Antifaltencremes für reife Haut ab 40

Reife Haut ab 40 hat andere Bedürfnisse als die junger Menschen und benötigt daher eine ganz besondere Pflege. Nicht nur die genetische Hautalterung setzt nun ein, die Haut neigt auch verstärkt zum Austrocknen. Lesen Sie in diesem Ratgeber Wissenswertes über die richtige Hautpflege ab 40.

antifaltencreme ab 40

Nicht jede Haut altert gleich schnell. So kann insbesondere UV-Strahlung den Alterungsprozess erheblich beeinflussen, weshalb Menschen, die ihrer Haut im Laufe ihres Lebens viel Sonne zugemutet haben, in der Regel auch früher mit Fältchen zu kämpfen haben. Auch der persönliche Lebensstil hat großen Einfluss: Nikotin, Alkohol, Stress und ungesunde Ernährung bleiben nicht folgenlos für den Zustand der Haut. Damit die Haut dennoch möglichst glatt und rosig bleibt ist eine reichhaltige Pflege mit einer Antifaltencreme unerlässlich.

Diese versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit, polstert die Hautzellen auf und verhilft so zu einem jüngeren Aussehen. Dafür sorgt insbesondere Nachtkerzenöl, welches in der Lage ist, die Feuchtigkeitsdepots der Haut auch in tiefen Schichten nachhaltig aufzufüllen. Es gibt viele gute Antifaltencremes mit Nachtkerzenöl und Kollagen um Falten zu glätten und die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Eine gute Antifaltencreme, die ich persönlich empfehlen kann, ist Auvela. Ich habe das Auvela Skincare Set vor etwa acht Wochen zum ersten Mal ausprobiert und es hat mir sehr geholfen. Meine Falten sind nach kurzer Zeit deutlich glatter geworden. Probiert es doch auch mal aus.

Antifaltencreme für Haut über 40

Auvela ist ein 4 Teiliges Hautpflege Set zur Bekämpfung von Falten und Hautunebenheiten.

Es besteht aus einem Gesichtsreiniger, der vor dem Auftragen der Creme das Gesicht gründlich reinigt und die Haut von Fett, Bakterien und Unreinheiten befreit.

Nach dem Reinigen tragen Sie die Auvela Augencreme um die Augenparte auf und verteilen diese gut.

Als dritter Schritt wird der, wird der Anti-Aging Moisturizer auf getragen, dieser wirkt als Feuchtigkeitscreme, welche der Haut Feuchtigkeit spendet und sie so vor dem Austrocknen schützt.

Als letzter und vierter Schritt wird der Auvela Anti-Aging Komplex benutzt.

Neben diesen 4 Anti-Aging Produkten, gibt es noch die Auvela Phytoceramides Kapseln, welche eingenommen werden und unsere Haut und damit die Falten von Innen glättet.

Dieses große Set aus Cremes und Kapseln ist eine perfekte Kombination im Kampf gegen Falten. Krähenfüße, Mimikfalten und sonstigen Hautunebenheiten.

Es besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen, auf welche auch viele Schauspieler aus den USA setzten. Den im Herstellerland USA ist Auvela schon sehr lange eine der beliebtesten Antifaltencremes auf dem Markt mit immer höheren Verkaufszahlen. Als die Creme zum ersten Mal im amerikanischen Fernsehen vorgestellt wurde, kam es zu Lieferproblemen wegen der hohen Nachfrage.

Jetzt gibt es Auvela auch in Europa und auch hier steigt die Popularität stark an.

Einen ausführlichen Test zu Auvela  und anderen guten Cremes habe ich auf dieser Seite gefunden:

https://wheresedje.com/anti-falten-creme-test/

Bisher gibt es noch nicht so viele Berichte und Tests, da es ein relativ neues Anti-Aging Produkt bei uns ist.

Hier finden Sie Kommentare von zufriedenen Anwenderinnen und Anwendern einen Selbsttest mit Vorher-Nachher-Vergleich und vielen weiteren wichtigen Informationen rund um das Auvela Anti-Aging Set

Antifaltencremes und andere Faltenpflege

Doch Es gibt noch andere Sachen, die Sie zusätzlich zu einer Anti-Aging-Creme machen können um Ihrer Haut etwas Gutes zu tun.

Mit einer Antifaltencreme allein ist es leider nicht für jeden Hauttyp getan. Spätestens ab einem Alter von 40 benötigt die Haut auch bei der täglichen Pflege besondere Aufmerksamkeit, um die Hautalterung wirksam zu verlangsamen und sich so lange wie möglich ein frisches und jugendliches Aussehen zu bewahren. Da die Haut nun besonders schnell austrocknet sollte auf Schaumbäder und schäumende Waschgele verzichtet werden, denn diese können die natürliche Hautbarriere aus dem Gleichgewicht bringen.

Stattdessen ist eine rückfettende Waschcreme oder eine sanfte Reinigungsmilch empfehlenswert. Auch eine wöchentliche Gesichtsmaske versorgt die Haut nicht nur mit viel Feuchtigkeit, sondern auch mit wertvollen Nährstoffen, die zu einem gesunden und vitalen Aussehen beitragen. Hautstellen, die besonders empfindlich sind, benötigen zusätzlich Aufmerksamkeit. So sollte insbesondere Wert auf eine hochwertige Lippenpflege gelegt werden, um auch im reifen Alter schöne und volle Lippen zu haben.

Um vorzeitiger Hautalterung vorzubeugen ist ein gesunder Lebensstil ebenso wichtig wie die tägliche Pflege mit einer Antifaltencreme. Die Haut benötigt nun besonders viel Feuchtigkeit, damit die Zellen prall gefüllt bleiben. Besonders empfindliche Hautpartien wie die Lippen, die Ellbogen und die Hände sollten zudem mit reichhaltigen Spezialcremes gepflegt werden.

 

Was kann ich tun bei Falten und Hautunebenheiten?

Diese Frage stellen sich unzählige Frauen und auch mittlerweile Männer auf den ganzen Welt in unterschiedlichen Altersklassen.

Alltagstipps für weniger Falten

Man hört es immer wieder, eine gesunde Ernährung, Sport und ein ausgeglichener Alltag sind gut für unsere Gesundheit. Und genau das wirkt sich auch positiv auf unser Hautbild aus.

Das sind nur einige Tipps, die sich positiv auf das Äußere Ihrer Haut auswirken können.

  • Essen Sie ausreichend Gemüse und Obst damit Ihre Haut mit den wichtigsten Vitaminen und Nährstoffen versorgt wird.
  • Regelmäßiger Sport ist nicht nur gut für Körper und Geist, auch Ihre Hautzellen profitieren davon. Doch übertreiben Sie es nicht und trinken Sie genug Wasser während dem Sport, damit Ihr Körper und auch gleichzeitig Ihre Hautzellen nicht dehydrieren.
  • Unregelmäßiges und zu kurzes schlafen in Kombination mit einem stressigen Alltag, wirken sich negativ auf Ihre Haut aus.
  • Schützen Sie sich im Sommer mit Sonnencreme, denn nichts ist belastender und flüssigkeitsraubender für unsere Haut als Verbrennungen. Zugleich mindern Sie auch das Risiko für Hautkrebs, welches bei jedem Sonnenbrand erhöht wird.

Welche Antifaltenmittel kann ich anwenden?

Wer kennt es nicht, man hat wegen der Arbeit zu viel Stress und bekommt nicht genügend Schlaf oder Sie führen Ihrem Körper nicht genug Vitamine zu und trotzdem entstehen Falten. Oder es ist bei Ihnen einfach genetisch bedingt, dass sich Unebenheiten und Falten schneller Bilden.

collamaskDa bleibt den meisten nichts anderes üblich als zu Mitteln wie Botox, Facelifting und weiteren Eingriffen zu greifen. Doch das ist falsch. Denn es gibt heutzutage dank der Bemühungen und Forschung der Kosmetikindustrie Cremes und Anti-Aging Masken, welche Falten beseitigen können.

Eine dieser Antifalten Masken mit vielen positiven Bewehrungen von Frauen und Männern auf der ganzen Welt ist die Collamask Creme.  Denn durch neue Herstellverfahren unter Verwendung von neuen Technologien, können die Hautzellen effektiver Feuchtigkeit aufnehmen. Somit kann man sagen, dass Collamask eine Antifaltenmaske der neuen Generation ist.

Dies haben auch schon viele zufriedene Kunden festgestellt. Und auch viele unabhängige Testberichte zu Collamask bestätigen die gute wirken gegen Falten und für eine glatte Haut.

Wie haben diesen Collamask Test mit Kundenerfahrungen ausgesucht wenn Sie an mehr Informationen interessiert sind.

http://www.antifaltencreme-test.org/collamask-erfahrungen

Collamask ist kein Wundermittel, es versorgt unsere Hautzellen lediglich zuverlässiger mit Feuchtigkeit als andere Mittel gegen Falten, denn das ist der Hauptgrund für Falten. Unsere Zellen können aufgrund von Alter oder äußeren Einwirkungen nicht mehr so viel Flüssigkeit speichern.

Falten und Hautunebenheiten

Es gibt einige Tipps wie Sie Falten entgegenwirken können und wer bereits Falten hat, muss sich nicht direkt unter das Messer legen, denn es gibt dank der Kosmetikindustrie Mittel um wieder ein glattes Hautbild zubekommen. Natürlich helfen Antifaltenmittel wie Collamask nicht bei jedem gleich. Je nach Hauttyp variieren die Ergebnisse. Doch selbst wenn Sie nur kleine Veränderungen feststellen, ist dies trotzdem ein Fortschritt, den andere auch bemerken werden.

Antifaltencremes mit Hyaluronsäure und Nachtkerzenöl

antifaltencremesDas Alter bringt es mit sich, dass auch Falten entstehen. Nicht jeder ist mit diesem Prozess aber einverstanden und will mit verschiedenen Methoden den Alterungsprozess ausbremsen. Lange Zeit war eine operative Hautstraffung die einzige Möglichkeit. Mittlerweile gibt genug Methoden ohne sich unter das Messer legen zu müssen in Form von Anti-Aging-Cremes dank der modernen Kosmetikindustrie. Hierzu zählt unter anderem die Antifaltencreme mit Hyaluronsäure oder Nachtkerzenöl. Besonders bei den Cremes mit Hyaluronsäure werden die besten Ergebnisse erzielt. Aber auch Cremes mit Nachtkerzenöl werden durch neue Verfahren immer besser.

 

Hyaluronsäure und Nachtkerzenöl- Was ist das eigentlich und wie wirkt es?

Bei Hyaluronsäure handelt es sich um ein sogenanntes Glykosaminoglykan. Man findet es unter anderem im menschlichen Bindegewebe. Auch ist sie ein Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit. Hauptaufgabe ist es, Wasser zu binden. Und genau diese Fähigkeit wird bei der Faltenbehandlung auch genutzt. In der Medizin kommt Hyaluronsäure schon länger zum Einsatz. Ein sehr bekanntes Beispiel hierfür ist sicherlich die Behandlung von Arthrose. Hier wird die Substanz direkt in das Gelenk gespritzt. Die Hyaluronsäure wurde früher fast ausschließlich aus Hahnenkämmen gewonnen. Mittlerweile wird sie aber überwiegend künstlich aus Mikroorganismen hergestellt.

Die Wirkung der Hyaluronsäure hat auch die ästhetische Medizin aufhorchen lassen. Sie wird daher auch zur Modellierung von Lippen aber hauptsächlich für Antifaltencreme genutzt. Generell lässt sich beobachten, dass die Anwendungen einer Antifaltencreme eine Wirkungsdauer zwischen 4 und 8 Wochen erzielen.

Nachkerzenöl wird aus der gleichnamigen Heilpflanze Nachtkerze gewonnen und hat besonders viel Omega 6, welches bei Falten und geschädigter Haut in der Medizin eingesetzt wird.

Die besten Antifaltencremes

Es gibt heute auf dem Markt viele Antifaltencremes, die mit Hyaluronsäure versehen sind und für eine straffe Haut sorgen. Allerdings ist die Wirkung von den meisten eher begrenzt. Doch es gibt einige Cremes die aus der Breitenmasse hervorstechen und gute Resultate bei vielen Nutzerinnen und Nutzern erzielt haben. Die wohl momentan bekannteste und beliebteste Creme mit Hyaluronsäure ist Hydroface, welche aus zwei Produkten besteht. Einmal eine Antifaltencreme für das Gesicht und eine spezielle Creme für die Augen.

Anti-Aging Produkte mit Nachtkerzenöl kommen oft in einem Set aus mehreren Cremes und Hautpflegemitteln. Eine der besten ist das BellaVei Hautpflege Set, welche aus 4 Komponenten besteht und immer beliebter in Europa wird. Zusätzlich gibt es auch die BellaVei Phytoceramides Kapseln für eine Innere Anwendung.

In der Regel wirkt die Haut nach zwei bis vier Wochen straffer, gesünder und vor allem faltenfreier. Die Wirkdauer ist auch von dem Zustand und dem Alter der Haut abhängig. So zeigt sich, dass die Stirn weitaus mehr Pflege braucht und schneller Falten bekommt als andere Teile im Gesicht. Im Wangenbereich kann die Creme Falten für längere Zeit verschwinden lassen.

Antifaltencremes Fazit

Eine Anti-Aging Creme ist aber nicht nur gut um Falten zu bekämpfen, sie ist auch ein wunderbarer Feuchtigkeitsspender für die Haut. Daher kann sie auch eingesetzt werden wenn man keine Falten hat, als eine Art Vorsorge. Den erst durch den Verlust der Feuchtigkeit in den Hautzellen, können sich Falten bilden.

Die größten Beauty-Sünden erkennen und vermeiden

Es gibt viele Dinge im Alltag, die sich negativ auf unsere Schönheit wie z.B. das Hautbild auswirken. Doch viele von diesen Dingen können wir vermeiden und etwas Gutes für  unsere Schönheit tun.

Geschminkt ins Bett gehen

Wer kennt das nicht: Sie waren auf einer Party, hatten viel Spaß, kommen spät nach Hause und haben überhaupt keine Lust, noch Zeit mit Abschminken und Zähneputzen im Bad zu verbringen. Einfach ab ins Bett und ausschlafen, den Rest holen Sie morgen nach. Ihrer Haut gefällt diese Nachlässigkeit ganz und gar nicht, denn sie braucht Luft zum Atmen. Vor allem nachts hätten die Zellen Zeit frische Luft Nachzutanken sowie Zeit und Ruhe, um sich zu erholen. Hier gibt es einen kleinen Trick, wenn Sie es Mal wirklich nicht ins Bad schaffen. Halten Sie für solche Notfälle Reinigungstücher in Ihrem Nachtisch bereit. Das spart Ihnen Zeit und verschafft auch Ihrer Haut eine angenehme Nacht.

Pickel falsch ausdrücken

Wenn Sie einen Pickel ausdrücken, dann gibt es Einiges dabei zu beachten, um nicht mit einem noch Größeren und Hässlicheren bestraft zu werden. Berühren Sie den Pickel nicht mit Ihren bloßen Fingern, sondern verwenden Sie ein Kosmetiktuch dafür. Wenn nichts rauskommt, dann drücken Sie nicht weiter, sondern lassen Sie es für dieses Mal gut sein. Sollten sie aber erfolgreich gewesen sein, dann betupfen Sie den Pickel mit einer Pickelcreme. Auf keinen Fall eine Zahnpasta zum Kühlen verwenden, denn das kann zu Entzündungen führen.

Rauchen

Kein Raucher hört es gern, aber es stimmt. Rauchen schadet nicht nur der Gesundheit, sondern auch dem Aussehen. Da hilft es auch nichts, wenn man zu einer leichten Marke greift. Rauchen fördert die Hautalterung und verringert Elastizität und Geschmeidigkeit der Haut. Gelbe Zähne und Finger sind eine weitere hässliche Nebenerscheinung.

Tägliches Peeling

Ein Peeling einmal pro Woche fördert die Durchblutung der Haut und befreit Sie von unnötigen abgestorbenen Partikeln. Wenn Sie Ihre Haut aber täglich peelen, dann schaden Sie ihr, da der natürliche Schutzmantel ebenfalls mit weggerubbelt wird.